PROGRAMM

VERANSTALTUNGSORT

 

des Schriftstellertreffens 31. August – 3. September

Platforma Tju
wul. Mytropolitska 19
Mariupol
Tel. +380 68 372 7527

 

Das Treffen ist öffentlich.
Es wird simultan gedolmetscht.
Der Eintritt ist frei.

FREITAG, 31. AUGUST

Kino »Peremoga«
Prospekt Myru 34
87500 Mariupol

 

19.45 Uhr
Leanders letzte Reise
Deutscher Spielfilm von 2017
Regie und Drehbuch: Nick Baker-Monteys
Darsteller: Jürgen Prochnow, ­Petra ­Schmidt-Schaller, ­Tambet Tuisk u. a.
Ukrainische Untertitel

 

Anschließend Gespräch mit dem Regisseur.
Moderation und Übersetzung: Juri Durkot

SAMSTAG, 1. SEPTEMBER

10.00 – 13.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Leseperformance: Iryna Mahdysh, Chrystyna Nazarkewytsch und Verena Nolte stellen die Schriftsteller / innen in Kurzlesungen und Gespräch vor.

 

14.30 Uhr
Besuch des Stadtparks und des Buch- und Pressefestes der Stadt Mariupol.

 

15.30 – 16.30 Uhr
LANDSCHAFT – Musik- und Lyrikprojekt
Ulrike Almut Sandig (D) und Grigory Sementschuk (UA)
Freilichtbühne im Stadtpark Mariupol.

 

18.00 – 19.00 Uhr
Natascha Wodin – Videogespräch
Sie kam aus Mariupol
Mit Natascha Wodin und Chrystyna Nazarkewytsch
Platforma TJU, wul. Mytropolitska 19.

 

Diskussion

SONNTAG, 2.SEPTEMBER

10.00 – 11.00 Uhr
Felix Stephan – Lesung und Vortrag
Slawa und seine Frauen oder »Wie ich meinen ­u­krainischen Großvater fand«.

 

Diskussion

 

11.30 – 12.30 Uhr
Sergej Pachomenko – Vortrag
Mariupol: Neuerfindung der Identität. Gesellschaft, Politik und historisches Gedächtnis in der ­Frontstadt.

Diskussion

 

15.00 – 17.30 Uhr
Exkursion in die Stadt mit Olga Demidko, Historikerin Staatliche Universität Mariupol.

 

19.00 – 21.30 Uhr
Eine Brücke aus Papier
Lange Lesenacht mit allen teilnehmenden Schriftsteller / innen
Kulturpalast »Jugend«, Kharlampiiwska Str. 17 / 25.

MONTAG, 3. SEPTEMBER

10:00 – 12:30 Uhr
Exkursion in das Stahlwerk ­»Iljitsch«.

 

14.30 – 16.30 Uhr
Karl Schlögel – Vortrag
Archäologie des Kommunismus oder Russland im 20. Jahrhundert. Ein Bild neu zusammensetzen.

 

Resümee des Treffens, Planung »Eine Brücke aus Papier« 2019 in München und weiteren deutschen Städten.

 

19.00 Uhr
Empfang des deutschen Generalskonsulats von ­Donezk – Dienstsitz Dnipro (auf Einladung)
Restaurant Hotel Poseidon
Prymors’kyi Blvd, 19, Mariupol 87500.