Olena Stiazhkina

MÜNCHEN + BERLIN

Geboren 1968 in Donezk. Die Historikerin und Schriftstellerin lebt in Kiew. Sie hatte Professuren an den Universitäten von Donezk und Mariupol inne. Seit 2016 arbeitet sie am Historischen Institut der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine in Kiew. In ihren wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Veranstaltungen widmet sie sich schwerpunktmäßig feministischen und Gender-Fragestellungen. Seit 1993 veröffentlicht sie auch Prosawerke, zuletzt Мовою Бона / In der Sprache Gottes (2016) und Rozka (2018).