Anja Kampmann

LYRIK, PROSA

Anja Kampmann

Geboren 1983 in Hamburg. Lyrikerin, Prosaschriftstellerin und Publizistin, die heute in Leipzig lebt. Sie studierte in Hamburg und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und veröffent­licht in Zeitschriften und Anthologien wie »Akzente«, »Neue Rundschau«, »Jahrbuch der Lyrik«. Zudem arbeitet sie für die »Neue Zürcher Zeitung« und den Deutschlandfunk. Sie hatte zahlreiche Auftritte auf internationalen Literaturfesti­vals, ihre Texte wurden vielfach übersetzt, einige sogar von zeitgenössischen Kom­ponisten vertont. Kampmann gehört mit zum Veranstaltungsteam des gemeinnützigen Vereins »forma Leipzig«, der sich für zeitgenössische Literatur und Neue Musik einsetzt. 2016 verlegte der Carl Hanser Verlag ihr Lyrikdebüt Proben von Stein und Licht in der Edition Lyrik Kabinett. Ihr 2018 ebenfalls bei Hanser erschienener ­Roman Wie hoch die Wasser steigen brachte Anja ­Kampmann eine Nominierung für den Preis der Leipziger Buchmesse im selben Jahr.

\
Der Horizont war hier so eben,
dass man das Gefühl bekommen konnte,
der Sand und alles an ihm
laufe auf nichts als sich selber zu.

\

Wie hoch die Wasser steigen, 2018