Felix Stephan

Felix Stephan

Geboren 1983 in Berlin. Journalist und Buchautor. Lebt in München. Er studierte Journalismus und Literatur in ­Leipzig, Zürich und Hongkong. Einige Jahre arbeitete er für »ZEIT ­Online« und zuletzt für das Feuilleton der »Welt am ­Sonntag«. Seit März 2018 ist Felix Stephan Literaturredakteur im ­Feuilleton der »Süddeutschen Zeitung«. Ein Jahr zuvor erschien sein Buch Slawa und seine Frauen. Das zweifelhafte Leben meines Großvaters im Droemer Knaur Verlag. Gemeinsam mit seiner Mutter hatte sich Felix Stephan in die west­ukrainische Stadt Uschhorod aufgemacht, auf der Suche nach dem nie gekannten leiblichen Vater und Großvater Slawa Fahlbusch. Eine Spurensuche und eine wahre Geschichte, an deren Ende die Familie des Autors um einige ukrainische Ver­wandte reicher geworden ist. Felix Stephan liest Auszüge aus dem Buch und spricht über seine »ukrainische Erfahrung«.