JAN HIMMELFARB

PROSA

Geboren 1985 in Charkiw/Ukraine, zog im Alter von sieben Jahren mit seiner Familie nach Deutschland, ins Ruhrgebiet. Schon in seiner Schulzeit schrieb er Gedichte und kürzere Geschichten. Nach dem Abitur studierte er Betriebswirtschaftslehre, beschloss aber gleichzeitig, Schriftsteller zu werden. Seit 2009 ist er für ein Unternehmen mit Tankstellennetzen in mehreren Ländern tätig. 2008 begann er an seinem ersten Roman Sterndeutung zu arbeiten, der 2015 im C.H. Beck Verlag München erschien. Er erzählt das Schicksal und das Leben mit der Erinnerung einer jüdischen Familie aus Charkiw, die den Holocaust überlebte und in den 90er Jahren nach Deutschland einwanderte. Jan Himmelfarb lebt, wenn er nicht unterwegs ist, in Bochum, im Ruhrgebiet, wo auch sein gerade entstehender Roman spielen wird.

\

Es gibt keine Loyalität zu einer Sprache. Die erste wird im Handumdrehen an eine beliebige zweite verraten.

\

Sterndeutung, 2015