Alexander Milstein

MÜNCHEN + BERLIN

Geboren 1963 in Charkiw, Mathematiker, ­russischsprachiger Schriftsteller und bildender Künstler, lebt seit 1995 in ­München. Seine künstlerischen Arbeiten – ­Computergrafiken und Zeichnungen – beziehen sich auf seine literarischen Werke. Er zeigt sie in Ausstellungen, etwa 2016 in der Hochschule für angewandte Sprachen in München, zuletzt 2019 im Rathaus Feldafing, und fügt sie auch in seine Bücher ein. Alexander Milsteins jüngster Roman Analgovie Maschini (Analoge Maschinen), erschien 2018 in Kiew.