Oksana-Stomina-1_farbig

aus Mariupol, zurzeit München

Oksana Stomina

*1972 in Mariupol, dort lebte sie bis zu ihrer Flucht aus der von der russischen Armee brutal angegriffenen und belagerten Stadt. Derzeit ist sie in München. Lyrikerin, Prosaschriftstellerin, Journalistin und Initiatorin sozialer Projekte. Die mit vielen Literaturpreisen ausgezeichnete Autorin verfasste ihre Texte vor Beginn des Militärkonflikts im Osten des Landes hauptsächlich auf Russisch. Jetzt schreibt sie auf Ukrainisch. Ihre Gedichte und Kurzprosa wurden in viele Sprachen übersetzt. Auf Deutsch erschien 2019 die Anthologie ВОЙНА ПРИХОДИТ БЕЗ ПРИГЛАШЕНИЯ | Der Krieg kommt ohne Einladung – Ukrainische Tagebücher.

Stand: 2022