D.Chichera-0373

aus Irpin, zurzeit Berlin

Oleksandr Irwanez

 *1961 in Lwiw, lebte zuletzt in Irpin nahe Kyjiw, jetzt in Berlin. Prosaschriftsteller, Lyriker, Theaterautor und Übersetzer. Er studierte in Dubno und am Maxim-Gorki-Literaturinstitut in Moskau. Seine erste Gedichtsammlung trug den Titel Вогнище на дощі (1987, Lagerfeuer im Regen). Seitdem veröffentlichte er mehr als 20 vielfach ausgezeichnete Buchpublikationen. Gemeinsam mit Jurij Andruchowytsch und Wiktor Neborak gründete er 1985 die legendäre literarisch-subversive Vereinigung Bu-Ba-Bu – das stand für „Burleske, Balahan (Jahrmarktskunst), Buffonade“ – die bis 1992 auftrat. Sein deutsches Romandebüt feierte er 2017 mit dem Titel Pralinen vom roten Stern. Das ukrainische Original Рівне/Ровно stammt aus dem Jahr 2002 und nimmt auf satirische Weise die Spaltung des Landes prophetisch vorweg. Er arbeitet zurzeit an einem Tagebuch, das Motive, Zusammenhänge und Hintergründe der Kriegsereignisse und fehlendes Schuldbewusstsein der Russen essayistisch reflektiert.

Stand: 2022