Höhne_Steffen_Foto_privat

Weimar

Steffen Höhne

*1958 in Düsseldorf, Professor für Kulturmanagement an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft. Von 1992 bis 1996 war Steffen Höhne DAAD-Lektor an der Karlsuniversität Prag. Es folgten Gastprofessuren und Lehraufträge in den USA und mehreren europäischen Ländern. Seine Habilitation widmete sich den deutsch-tschechischen Beziehungen im Zeitalter der Restauration. Seit dem Jahr 2000 ist er Professor am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena. Er lehrt Kulturwissenschaft und Kulturmanagement und ist Leiter des Master-Profils „Kulturstudien Ostmitteleuropas (Habsburgstudien)“ an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 2023 wird ein Handbuch der Literaturen – Czernowitz und die Bukowina erscheinen, das er mit Andrej Corbea-Hoişie, Oxana Matychuk und Markus Winkler herausgibt.

Stand: 2022