verena-nolte

KÜnstlerische Leitung

Verena Nolte

* in Neuenbürg, Magistra Artium in Neuere Deutsche Literatur und Französisch an der Freien Universität Berlin, arbeitete sie als Übersetzerin, Redakteurin und Autorin, und publizierte Erzählungen, Novellen und Essays in Zeitungen, Zeitschriften, Anthologien, Katalogen und beim Rundfunk. 2020 erschien ihr Buch Der Milchkrug. Ein Südtiroler Mädchen erlebt Krieg und Neuanfang im Folio Verlag Wien/Bozen. Sie war für das Kulturreferat der Stadt München im internationalen Kulturaustausch tätig und leitete sieben Jahre lang die Villa Waldberta, das Künstlerhaus der Stadt München am Starnberger See. Nach ihrer Tätigkeit für das Netzwerk der deutschsprachigen Literaturhäuser literaturhaus.net gründete Verena Nolte 2011 in München die gemeinnützige Gesellschaft Kulturallmende. Als deren Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin führt sie internationale Kunst- und Literaturprojekte im In- und Ausland durch. Seit 2015 veranstaltet sie „Eine Brücke aus Papier“ – Ukrainisch-Deutsche Schriftstellertreffen in der Ukraine und in Deutschland.

Stand: 2022